Verantwortungsvoller Einsatz von Antibiotika bei Tieren

 

Genau wie wir Menschen werden auch Tiere manchmal krank. Trotz aller erdenklichen Maßnahmen wie angemessener Unterbringung, Hygiene, Ernährung und Impfungen lassen sich Infektionen nicht immer vermeiden. Das ist ganz natürlich.

Wir bei Bayer glauben, dass ein Tier das Recht darauf hat, behandelt zu werden, wenn es an einer bakteriellen Infektion leidet. Das bedeutet, dass wirksame Antibiotika für die Bekämpfung von bakteriellen Infektionen bei Haus- und Nutztieren ein wesentlicher Bestandteil sind – zum Wohle und für die Gesundheit der Tiere.

Bayer setzt sich mit Nachdruck für einen verantwortungsbewussten Antibiotikaeinsatz in der Tiergesundheit ein und fördert seit über 90 Jahren Maßnahmen im Sinne der Produktverantwortung.

Verantwortungsbewusster Einsatz von Antibiotika ist gleichbedeutend mit „vernünftigem“ und „angebrachtem“ Einsatz. Es bedeutet nicht, dass man einfach weniger Antibiotika gibt. Es bedeutet, dass eine Antibiotikagabe (aufgrund einer fachgerecht gestellten Diagnose) gerechtfertigt sein und das am besten geeignete zugelassene Antibiotikum angewendet werden muss.


Gleichzeitig müssen angemessene Schritte unternommen werden um sicherzustellen, dass die Art der Verabreichung (einschließlich der Dosis) und die ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen dazu beitragen, das Risiko von Resistenzen zu minimieren.

Unsere Forschung

Bayers Wissenschaftler arbeiten seit vielen Jahren an der Erforschung und Entwicklung von Alternativen zum Antibiotikum. Sie beschäftigen sich mit angeborener Immunität und dem darin liegenden Potenzial für das Wohlergehen der Tiere. Bayer hat eine neuartige Immunstimulans entwickelt, die zur Unterstützung der Behandlung von Atemwegserkrankungen bei Rindern zugelassen wurde. Atemwegserkrankungen gehören zu den verheerendsten Infektionen und belasten die Viehzucht enorm. Die neue Immunstimulans von Bayer bietet Tierärzten und Rindfleischherstellern eine antibiotikafreie Möglichkeit, um diesen komplexen ansteckenden Krankheiten Herr zu werden. Bayer wird das Potenzial dieser Technologien für unterschiedliche Tierarten und Indikationen weiter ausloten.


Letzte Änderung: 27. Januar 2017 Copyright © Bayer AG
https://www.bayer.de