Unser Bekenntnis zur

Nachhaltigkeit

Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten, ist bei Bayer ins Zentrum der Unternehmensstrategie gerückt. Wir richten unsere Aktivitäten stärker danach aus, mehr Menschen in allen Weltregionen Zugang zu Gesundheitsversorgung und Nahrung zu ermöglichen sowie Lösungen für die Herausforderungen des Klimawandels und zum Schutz der Umwelt zu entwickeln.

Werner Baumann

Indem wir Nachhaltigkeit zu einem noch wichtigeren Bestandteil unserer Strategie und unserer geschäftlichen Abläufe machen, investieren wir in unseren langfristigen wirtschaftlichen Erfolg und leisten gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und die Umwelt. Dazu haben wir uns im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen sowie mit dem Pariser Klimaabkommen ambitionierte Ziele gesetzt, die wir bis zum Jahr 2030 erreichen wollen.

Kernthemen unserer Strategie

Bayer ist ein Life-Science-Unternehmen mit einer über 150-jährigen Geschichte und Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Ernährung. Mit unserer Innovationskraft sind wir in der Lage, substantielle Beiträge für die Erreichung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) bei der Bekämpfung des Hungers (Ziel 2) und der Gesundheitsversorgung (Ziel 3) zu leisten. Zudem verstärken wir unsere Anstrengungen zur Geschlechtergleichstellung (Ziel 5), zur Reduktion der Treibhausgase und den Umgang mit den Folgen des Klimawandels (Ziel 13) sowie zur Unterstützung von Ziel 15 „Leben an Land“.

News

Dienstag, 10. Dezember 2019

Bayer verstärkt seine Anstrengungen für Nachhaltigkeit deutlich


Höhere Maßstäbe

Als neues führendes Unternehmen in der Landwirtschaft hat Bayer eine gewachsene Verantwortung und das einzigartige Potenzial, die Landwirtschaft zum Wohle der Gesellschaft und des Planeten voranzubringen. Wir sind bestrebt, dieser Verantwortung gerecht zu werden und unser Potenzial voll auszuschöpfen.