Weltweite Gesundheitsversorgung

 

Als Life Science-Unternehmen liegt ein Schwerpunkt unseres Geschäfts im Bereich Gesundheit. Wir entwickeln innovative Produkte und Lösungen, um die Lebensqualität von Menschen im Bereich Krankheitsprävention und Therapie zu verbessern und einen Beitrag zum Wohl der Gesellschaft zu leisten

<strong>Familienplanung:</strong> Gemeinsam mit Partnerorganisationen will Bayer Frauen in Entwicklungsländern bei ihrer Familienplanung unterstützen und den Zugang zu Medikamenten verbessern. Bild vergrößern
Familienplanung: Gemeinsam mit Partnerorganisationen will Bayer Frauen in Entwicklungsländern bei ihrer Familienplanung unterstützen und den Zugang zu Medikamenten verbessern.

Im Bereich der verschreibungspflichtigen Medikamente konzentrieren wir uns besonders auf die Gebiete Kardiologie und Frauengesundheit sowie auf Spezialtherapeutika in den Bereichen Onkologie, Hämatologie und Ophthalmologie. Im Bereich der überwiegend verschreibungsfreien Medikamente bieten wir u.a. Produkte im Bereich Dermatologie, Schmerz, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien, Erkältung und Herz-Kreislauf-Risikovorbeugung an.


Jährlich investieren wir erhebliche Mittel in die Erforschung und Entwicklung von neuen Arzneimitteln und Therapien. Wir möchten, dass Menschen unabhängig von Herkunft und Einkommen am medizinischen Fortschritt teilhaben können. Für Details zu unseren Forschungs-und Entwicklungsprogrammen lesen Sie bitte im Geschäftsbericht 2016 weiter.

Außerdem arbeiten wir weltweit in Programmen und Initiativen mit verschiedenen Partnern zusammen. So werden unsere hormonalen Kontrazeptiva in Familienplanungsprogrammen weltweit angeboten. Der Weltgesundheitsorganisation stellen wir zwei unserer Wirkstoffe kostenfrei für den Kampf gegen die Afrikanische Schlafkrankheit und die in Lateinamerika verbreitete Chagas-Krankheit zur Verfügung. Gleichzeitig entwickeln wir einen dieser Wirkstoffe speziell für die Behandlung von Kindern weiter und untersuchen in einer Produktentwicklungspartnerschaft mit der DNDi (Drugs for Neglected Diseases Initiative), ob ein in der Bayer-Tiergesundheit eingesetzter Wirkstoff auch gegen die Flussblindheit beim Menschen wirksam ist.

Prävention von Zika, Malaria, Dengue-Fieber und ähnlichen Krankheiten

Wir fördern außerdem Programme zur Bekämpfung von Krankheiten, wie Malaria, Dengue- Fieber oder der Zikavirus-Infektion, die durch Krankheitsüberträger, wie z.B. Moskitos, verbreitet werden (Vektorübertragung).

Die Story zum Kernthema: Leben mit Dengue

Während das Dengue-Fieber alle Bevölkerungsgruppen treffen kann und eine hohe Aufmerksamkeit erhält, leiden an anderen Tropenkrankheiten vor allem die Ärmsten der Armen.


> Erfahren Sie, was Bayer gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten tut.

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Produktentwicklung sowie auf Partnerschaftsprojekten. Darüber hinaus bieten wir Schulungen und Aufklärungsinitiativen an, um optimale und möglichst nachhaltige Ergebnisse für die Gesundheit der Bevölkerung und für die Umwelt zu erzielen:

Wir befürworten einen integrierten Management-Ansatz

  • Wissensaufbau: Wir klären die lokale Bevölkerung über vektorübertragende Krankheiten auf und vermitteln ihnen entsprechende Kompetenzen zur Prävention in ihrem Lebensumfeld.
  • Online-Lernangebote: Für Menschen, die in Risikogebieten leben, haben wir eine interaktive Online-Lernplattform namens „Mosquito Control Learning Lab“ entwickelt.
  • Partnerschaften: Seit 2008 arbeiten wir gemeinsam mit dem IVCC (International Vector Control Consortium) an der Entwicklung neuer Insektizide, die für die Gesundheit der Bevölkerung dringend benötigt werden. 
  • Zudem arbeiten wir mit nationalen Organisationen zusammen, um entsprechend den Gegebenheiten vor Ort Ergebnisse zu erzielen (z. B. mit dem IMR in Malaysia und dem Noguchi Institute in Ghana sowie vielen weiteren Organisationen in Afrika). 
  • Produktverantwortung: Ergänzend zu unserem Produktangebot bieten wir Unterstützung und Schulungen zum richtigen Umgang mit unseren Produkten an.
  • Zusammenarbeit: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem CDC (Center for Disease Control and Prevention) stellen wir der Regierung in Puerto Rico Produkte und Schulungsmaterialien zur Verfügung, die die lokale Bevölkerung im Kampf gegen das Zikavirus unterstützen.
Letzte Änderung: 9. März 2017 Copyright © Bayer AG
https://www.bayer.de