Älter und aktiver

Gesundes Altern #voranbringen

 

Wir Menschen werden immer älter: Während die Lebenserwartung in Deutschland 1995 etwa 76 Jahre betrug, werden es 2020 schon 81 Jahre sein. Gute Aussichten also. Die Herausforderung: Mit zunehmendem Alter wächst die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten. Bayer möchte es Menschen ermöglichen, gesund und aktiv zu altern, und nutzt Big Data, um neue Wirkstoffe zu finden.

Bayer forscht dafür, dass eine alternde Gesellschaft lange gesund und aktiv ist. Wir wollen die Menschen bis ins hohe Alter unterstützen. Krankheiten im Alter sind für uns kein Naturgesetz. Wir entwickeln Therapien gegen den Verlust der Sehstärke, Herzversagen oder Nierenerkrankungen, die Menschen ein Leben ermöglichen, in dem sie weiterhin das tun können, was ihnen wichtig ist. Lebensqualität ist für uns nicht verhandelbar.

Immer älter – und immer gesünder

Die jetzt lebenden Generationen werden älter als jede zuvor. Wer heute das Licht der Welt erblickt, hat gute Chancen, über 100 Jahre alt zu werden. Für die Gesundheitsversorgung heißt das: Wir müssen schon heute Medikamente gegen Alterskrankheiten entwickeln. Denn die Erforschung eines neuen Arzneimittels dauert bis zu 15 Jahre. Nur so stellen wir sicher, dass sich möglichst viele Menschen im Alter einer guten Gesundheit

#voranbringen: länger und gesünder leben

Forscherinnen und Forscher arbeiten bei Bayer für ein gesundes Leben bis ins hohe Alter. Einer von ihnen ist Alexander. Am Computer entwirft und untersucht er Moleküle, die einmal neue Medikamente werden sollen.