Bayer fokussiert sich auf die Life-Science-Geschäfte

 

Bayer ist nun ein Life-Science-Unternehmen. Unsere Forschung und die daraus hervorgehenden innovativen Produkte sollen Menschen auf der ganzen Welt ein besseres Leben ermöglichen. Doch was bieten wir Ihnen – unseren Kunden, Mitarbeitern, Investoren und Nachbarn in aller Welt – nun genau?

Unsere Marke

Die Marke Bayer besitzt eine besondere Strahlkraft und zählt zu den bekanntesten weltweit. Das ist auch auf eine konsistente Markenführung seit mehr als 150 Jahren zurückzuführen. In jüngster Vergangenheit konnten wir den Wert der Marke noch weiter steigern – vor allem durch eine stärkere Fokussierung auf die Bayer-Marke und eine enge Verzahnung mit unseren starken Produktmarken.

Das Bayer-Kreuz ist als Markenzeichen der Bayer AG weltweit bekannt.

Als Life-Science-Unternehmen werden wir die Verzahnung von starken Produktmarken mit unserem Bayer-Kreuz weiter stärken. Denn Konsumenten haben eine deutlich positivere Wahrnehmung von unseren Produkten, wenn sie wissen, dass sie von Bayer sind.

Gesellschaftliche Herausforderungen

Die Herausforderungen an unsere Gesellschaft haben sich nicht verändert. Sie sind nur größer geworden. Die älter werdende und wachsende Weltbevölkerung benötigt neue und bessere Medikamente sowie eine ausreichende Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungsmitteln.

Unsere Produkte

Unser großes Produktportfolio verfügt über zahlreiche weltweit bekannte Marken. Die Erfahrungen mit diesen Produkten haben die Strahlkraft unserer Marke Bayer gesteigert. Manche dieser Produkte helfen unseren Kunden schon seit Jahrzehnten, andere sind erst kürzlich in unseren Laboren entwickelt worden. Ihre Wirkstoffe wurden entwickelt, um auf biochemische Prozesse in Organismen zu wirken. Denn so unterschiedlich Mensch, Tier und Pflanze auch erscheinen – in allen Lebewesen folgen die molekularen Mechanismen gemeinsamen Regeln. Die Wirkstoffe fördern oder ermöglichen dabei positive Prozesse, oder sie verhindern oder unterbinden negative Prozesse. Das macht Life Sciences aus. So tragen wir mit unseren innovativen Produkten dazu bei, das Leben besser zu machen.

Bayer: Science For A Better Life

Bayer ist ein Life-Science-Unternehmen mit einer über 150-jährigen Geschichte und Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Mit unseren innovativen Produkten tragen wir zur Lösung großer Herausforderungen unserer Zeit bei.

Science For A Better Life

Eine wachsende und alternde Weltbevölkerung verlangt nach ausreichender Ernährung und einer immer besseren medizinischen Versorgung. Daher konzentrieren wir unsere Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf die Erhöhung der Lebensqualität von Menschen durch die Vorbeugung, Linderung und Heilung von Krankheiten.

Zugleich leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer zuverlässigen Versorgung mit qualitativ hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie pflanzlichen Rohstoffen. Unser Verständnis biochemischer Prozesse in lebenden Organismen hilft uns, diesen anspruchsvollen Aufgaben gerecht zu werden.


Wir wollen in unseren Märkten führende Positionen erreichen und behaupten. So schaffen wir Wert für unsere Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter und stärken gleichzeitig die Ertragskraft des Unternehmens. Wir arbeiten nachhaltig und stellen uns der Verantwortung als sozial und ethisch handelndes Unternehmen. Dabei respektieren wir die Interessen aller unserer Stakeholder. Mitarbeiter mit einer Leidenschaft für Innovation finden bei Bayer hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten.

Unsere Strategie

Unser diversifiziertes Portfolio von Life-Science-Geschäften sorgt für profitables Wachstum. Wir wollen unsere Geschäfte kontinuierlich weiterentwickeln und führende Positionen in ihren jeweiligen Industrien und Segmenten besetzen. Dabei bauen wir auf unsere Kernkompetenzen Innovation, Kundenorientierung, Qualität, Prozessexzellenz und Portfoliogestaltung sowie auf unsere Mitarbeiter.

Zur konsequenten Umsetzung unserer Strategie haben wir uns ambitionierte Konzernziele in den Bereichen Wachstum und Profitabilität, Innovation, Nachhaltigkeit und Mitarbeiter gesetzt.

Pharmaceuticals

Starkes organisches Wachstum

In unserem umsatzstärksten Segment Pharmaceuticals fokussieren wir uns auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von innovativen Spezial-Medikamenten mit signifikantem klinischen Nutzen und Mehrwert, im Wesentlichen in den Therapiegebieten Herz-Kreislauf, Onkologie, Gynäkologie, Hämatologie und Augenheilkunde. Damit adressieren wir die wachsenden Anforderungen von Patienten, Ärzten, Kostenträgern und Behörden.

Wir setzen weiterhin auf das Wachstum unserer erfolgreich am Markt eingeführten Produkte Xarelto™, Eylea™, Stivarga™, Xofigo™ und Adempas™. Durch umfangreiche klinische Entwicklungsprogramme – zum Teil auch in Kooperation mit anderen Pharmaunternehmen – beabsichtigen wir die Anwendungsbereiche dieser Produkte fortlaufend zu erweitern und unsere Medikamente für weitere Patientengruppen zugänglich zu machen.

Um das langfristige Wachstum zu sichern, erhöhen wir kontinuierlich die Investitionen in Forschung und Entwicklung und fokussieren uns dabei auf die Gebiete mit dem größten Innovationspotenzial wie Herz-Kreislauf, Onkologie und Gynäkologie. Unsere Innovationskraft wollen wir weiterhin durch gezielte externe Kollaborationen ergänzen. Unser Entwicklungsportfolio erweitern und ergänzen wir zudem durch Lizenzvereinbarungen und Zukäufe.

Darüber hinaus wollen wir unsere Effizienz weiter steigern, um damit die Verfügbarkeit der Investitionsmittel für Innovationen sicherzustellen.

Für einen verbesserten Zugang zu unseren Produkten in Entwicklungs- und Schwellenländern (Access to Medicine) setzen wir neben unseren gemeinnützigen Aktivitäten auch auf wirtschaftlich tragbare Konzepte und entwickeln unsere Wirkstoffe zum Einsatz gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten weiter.

Consumer Health

Expansion mit großen Marken

Die wachsende und alternde Bevölkerung stellt für die öffentlichen Gesundheitssysteme eine zunehmende Herausforderung dar. Dadurch gewinnt das Thema Selbstmedikation für Millionen Menschen, aber auch für Regierungen, Gesundheitssysteme und Kostenträger immer stärker an Bedeutung.

Unser Segment Consumer Health kommt diesem Wandel mit seinen überwiegend verschreibungsfreien Markenprodukten (OTC) zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten sowie zur Verbesserung des Wohlbefindens entgegen und bietet den Konsumenten entsprechende Selbstmedikationslösungen. Unsere Strategie zielt darauf, unsere starke Position im Markt für verschreibungsfreie Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und andere Selbstmedikationsprodukte in ausgewählten Produktkategorien weiter auszubauen.

Der zunehmende Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Konsumenten in Verbindung mit der fortlaufenden Konsolidierung der Branche und der Vertriebskanäle erfordern eine stärkere Konzentration auf den Markenaufbau, auf Kernmärkte und kundenorientierte Innovationen. Um das organische Wachstum unserer Kernmarken wie beispielsweise Claritin™, Aspirin™, Aleve™, Bepanthen™, Canesten™, Alka-Seltzer™, Dr. Scholl’s™, One a Day™, Coppertone™, Elevit™ und Berocca™ voranzutreiben, investieren wir in Produktinnovationen und die geografische Expansion dieser Marken. Unsere Positionen in wichtigen Märkten wie den USA, Brasilien, Russland und China wollen wir zudem mit Produktneuentwicklungen, Marketinginnovationen sowie neuen digitalen Angeboten weiter stärken.

Darüber hinaus beabsichtigen wir weiterhin gezielt externe Wachstumsmöglichkeiten zu nutzen, die sich aus der fortschreitenden Konsolidierung der OTC-Branche ergeben, um mittels Zukäufen unsere Präsenz in strategischen Schwerpunktkategorien und Märkten auszubauen.

Crop Science

Führende Marktpositionen

Wir richten unser Segment Crop Science an den langfristigen Trends der Agrarmärkte aus. Unser Ziel ist, die Zukunft der Agrarwirtschaft mit innovativen Angeboten mitzugestalten, damit die wachsende Weltbevölkerung auch angesichts begrenzter Anbauflächen mit ausreichend und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln, Futtermitteln sowie nachwachsenden Rohstoffen versorgt werden kann. Dabei wollen wir unseren Beitrag zur globalen Ernährungssicherheit über eine umweltbewusste und nachhaltige Steigerung der Produktivität in der Landwirtschaft leisten. Unsere Innovationskraft soll unseren Kunden und der Gesellschaft insgesamt zugutekommen und die Quelle unseres langfristigen Wachstums sein. Die Strategie von Crop Science beruht auf drei Eckpfeilern: dem Ausbau der Vorreiterrolle im Bereich Innovation, der Verbesserung der Kundenorientierung sowie der Förderung und Weiterentwicklung von nachhaltigen Anbaumethoden.

Im Rahmen unserer Innovationsstrategie zur Entwicklung ganzheitlicher Lösungen wollen wir unsere Expertise im Bereich der Integration von Saatguttechnologie und chemischem sowie biologischem Pflanzenschutz weiter ausbauen. Wir unterstützen unsere Kunden dabei mit verbesserten und innovativen Produkten, die auf die spezifischen lokalen Bedürfnisse abgestimmt sind. In der Forschung und Entwicklung kommen zunehmend innovative Technologien zur weiteren Verbesserung unseres Produktangebots zum Einsatz. Beispiele dafür sind neue Züchtungstechnologien zur Ertragssteigerung oder das sogenannte Computational Life Science zur Erhebung, Aufbereitung und Analyse von umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsdaten für schnellere und bessere Entscheidungsprozesse.

Kundenorientierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil unserer Strategie und geht mit der fortlaufenden Optimierung des Vertriebs einher. Wir wollen unseren Kunden in den wichtigsten Pflanzenkulturen integrierte Lösungen anbieten. Um darüber hinaus der zunehmenden Digitalisierung der Landwirtschaft Rechnung zu tragen, wollen wir im Bereich Digital Farming eine eigene digitale Plattform aufbauen sowie spezifische Datenmodelle erarbeiten. Unser Ziel ist es, die Landwirte mit maßgeschneiderten und nachhaltigen agronomischen Empfehlungen dabei zu unterstützen, ihre Ernteerträge zu verbessern. Darüber hinaus wollen wir Kleinbauern in Entwicklungs- und Schwellenländern mit speziell auf sie abgestimmten nachhaltigen Lösungen helfen, ihre landwirtschaftlichen Produktionsmethoden zu optimieren und ihren Lebensstandard zu verbessern.

Im Zuge unseres Engagements für eine nachhaltige Landwirtschaft setzen wir uns für die Förderung und Weiterentwicklung entsprechender Anbaumethoden ein. Außerdem wird das erfolgreiche Geschäftsmodell der Food-Chain-Partnerschaften kontinuierlich ausgebaut. Hierbei arbeitet Crop Science mit allen Akteuren der Lebensmittelkette zusammen, um auf nachhaltigem Wege die Erträge zu sichern und zu steigern sowie die Qualitätskriterien in der Lebensmittelkette zu erfüllen. Im Rahmen unserer Initiative Bayer Forward Farming entwickeln und fördern wir in Zusammenarbeit mit Landwirten innovative Lösungen für die jeweiligen Kulturen für eine nachhaltige Landwirtschaft. Wir planen bis 2018 Modellbetriebe, sogenannte ForwardFarms, in allen wichtigen landwirtschaftlichen Märkten einzurichten.

Zusammenarbeit ist ein wichtiger Schlüssel in der Umsetzung dieser strategischen Prioritäten. Um innovative und nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen der Landwirtschaft zu finden, unterhalten wir zahlreiche Kooperationen und Partnerschaften mit führenden Forschungsinstitutionen sowie Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor.

Als logischen nächsten Schritt in unserer Entwicklung als Life-Science-Unternehmen haben wir am 14. September 2016 eine bindende Vereinbarung zur Übernahme der Monsanto Company unterzeichnet. Die Aktionäre von Monsanto haben dem Zusammenschluss am 13. Dezember 2016 im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung zugestimmt. Abhängig von den notwendigen behördlichen Freigaben erwarten wir einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion bis voraussichtlich Ende 2017. Gemeinsam wären wir in der Lage, über ein umfassenderes und innovatives Produktangebot den vielfältigen Aufgaben und individuellen Bedürfnissen der Landwirte gerecht zu werden. Mittel- bis langfristig würde das gemeinsame Unternehmen Innovationen schneller bereitstellen und seinen Kunden bessere Lösungen und ein optimiertes Produktangebot auf Basis landwirtschaftlicher Analyse sowie unterstützender Anwendungen aus der digitalen Landwirtschaft anbieten können.

Animal Health

Führende Marktposition stärken und profitabel wachsen

Der Animal-Health-Markt ist aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und höherer Einkommen nach wie vor sehr attraktiv. Im Haustierbereich profitieren wir von einem vermehrten Haustierbesitz. Im Nutztierbereich führt darüber hinaus auch die Anpassung an westliche Lebensgewohnheiten zu einem Anstieg im Fleischkonsum.

Im Haustierbereich hat Animal Health eine starke Position im Parasitizidgeschäft. Um diese zu sichern und weiter auszubauen, konzentrieren wir uns darauf, die starke Geschäftsentwicklung des Halsbands Seresto™ fortzusetzen, neue Vertriebswege zu erschließen und den Markenwert der Advantage™-Produktfamilie weiter zu steigern.

Im Nutztiergeschäft fokussieren wir uns auf Parasitizide und Antiinfektiva zur Behandlung von Infektionskrankheiten. Wir arbeiten weiterhin daran, neue Möglichkeiten in der Vorbeugung und Behandlung von Nutztierkrankheiten zu entwickeln. Unlängst haben wir in diesem Zusammenhang das innovative, nicht-antibiotische Immunpräparat Zelnate™ auf den Markt gebracht. Darüber hinaus stärkten wir mit der Akquisition des Cydectin™-Portfolios im Januar 2017 unser Antiparasitika-Geschäft in den USA – auch durch die Erweiterung des Produktangebots um Endektoparasitika.

Global erfolgreich

Umsatzerlöse 2016 (gerundet)

Die Umsatzerlöse von Bayer im Jahr 2016.

Wir sind weltweit erfolgreich. Bereits 1865 wird ein Vertreter für Bayer in den USA tätig. Wenige Jahre später erwerben die Firmengründer eine Fabrik-Beteiligung in Albany im Bundesstaat New York. Heute ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Leverkusen in fast allen Ländern der Erde tätig.

Durch interne wie externe Veränderungen hat sich das Un­ter­nehmen stets weiterentwickelt, eine wahrlich herausragende Leistung, die Bayer an diesen entscheidenden Punkt hat kommen lassen.

Aktionärsstruktur nach Ländern

Unsere Mitarbeiter

Passion to innovate | Power to change: Dieser Satz fasst zusammen, was Bayer als Arbeitgeber auszeichnet. Er beschreibt unsere Arbeitskultur. Er steht für das, was Bayer von seinen künftigen und bestehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet – und was der Konzern ihnen bietet. Mit dieser Arbeitgebermarke positioniert sich Bayer im Wettbewerb um die besten Köpfe auf dem Weltmarkt.

Unsere Schlüsselversprechen

Unsere Arbeitgebermarke stützt sich auf vier Schlüsselversprechen, für die Bayer steht:

Nr. 1

Bei Bayer haben Sie den Freiraum, den Status quo zu hinterfragen und vorauszudenken.

Nr. 2

Bei Bayer können Sie sich in einem inspirierenden und offenen Umfeld engagieren. Sie teilen mit ­anderen Menschen Ihre Leidenschaft, bahnbrechende Ideen in ­Lösungen umzusetzen.

Nr. 3

Bei Bayer werden unsere Ideen von den faszinierenden gesellschaftlichen Herausforderungen und von den Bedürfnissen unserer Kunden inspiriert.

Nr. 4

Bei Bayer können Sie etwas bewegen – als Teil eines weltweit führenden Unternehmens, das die Kraft und die Möglichkeit hat, Leben zu verbessern – heute und in Zukunft.

Bayer verwandelt mit Nachhaltigkeitsprojekten wie Dachgärten ungenutzte Flächen in der Stadt in produktive Grünflächen.

Mitarbeiter nach Regionen:

  • Europa/Nahost/Afrika: 59.500
  • Nordamerika: 15.800
  • Lateinamerika: 12.500
  • Asien/Pazifik: 27.400
  • Gesamt: 115.200

Vorstand

Der Vorstand der Bayer AG wurde zum 1. Januar 2016 um die Leiter der Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science erweitert. Die Unternehmensführung ist nun stärker operativ ausgerichtet.

Werner Baumann

Werner Baumann
Vorsitzender

Johannes Dietsch

Johannes Dietsch
Finanzen

Hartmut Klusik

Hartmut Klusik
Personal, Technologie & Nachhaltigkeit

Kemal Malik

Kemal Malik
Innovation

Dieter Weinand

Dieter Weinand
Pharmaceuticals

Erica Mann

Erica Mann
Consumer Health

Liam Condon

Liam Condon
Crop Science

Internationale Nutzer
Diese Website wird kontrolliert, betrieben und gepflegt durch BAYER am Standort Leverkusen, Deutschland. Sie ist bestimmt zur internationalen Nutzung. BAYER übernimmt jedoch keine Garantie, dass die auf dieser Website präsentierten Informationen weltweit korrekt sind, insbesondere die Produkte und Services in gleicher Aufmachung, Größe und zu gleichen Konditionen weltweit verfügbar sind. Sollten Sie diese Website aufrufen und/oder Inhalte herunterladen, so sind Sie selbst dafür verantwortlich, dass dies mit den in Ihrem Aufenthaltsort geltenden lokalen Gesetzen vereinbar ist. Die Produkte, die auf dieser Website erwähnt werden, können in verschiedenen Ländern unterschiedliche Gebinde/Packungsgröße, Beschriftung und Kennzeichnung haben. In Australien, Brasilien, China, Russland und der Ukraine sind die Länder-Gesellschaften für das Geschäft im jeweiligen Land verantwortlich. Kunden aus diesen Ländern bitten wir, sich an die jeweilige Gesellschaft zu wenden.