Bobby Todd begeistert Kids
in den USA für Robotik

 

Wenn ich über „Robotech STEM“ spreche – das ist ein MINT-Projekt der Organisation „Boys & Girls Clubs of America“ – fällt mir spontan ein Begriff ein: Leidenschaft! Mein Projekt wurde 2015 für das Bayer-Ehrenamtsprogramm ausgewählt. Wir bewirken im Leben der Jungen und Mädchen eine echte Veränderung, denn bei uns bekommen sie spielerisch einen Einblick in die Welt der Robotik.

Die Schüler entwickeln ihren Roboter gemeinsam. Dabei wenden sie naturwissenschaftliche und technologische Prinzipien an.
Ein Team soll eigenverantwortlich einen Lego-Mindstorms-Roboter zusammensetzen.

In Gruppenarbeit nutzen Schüler die Bausätze von Lego Mindstorms, die sie in die Robotik einführen. Unter Anleitung bauen und programmieren sie einen Roboter, der auf vielfältige Weise mit seiner Umwelt interagiert. Ich bin momentan mit einem Robotik-Team befasst, das 2014 angefangen hat. Die Schüler dort sind zwischen 14 und 18 Jahre alt. Wir sind jetzt im dritten Projektjahr. Sie arbeiten auch mit Programmen von lokalen Colleges und bekommen so einen Einblick in die MINT-Fächer – eine Erfahrung von unschätzbarem Wert.

Die Schüler blicken gespannt, wie die Richter ihre Roboter in Aktion bewerten.

Über die Spendenmittel der Bayer Cares Foundation können wir vier Bausätze und vier Computer-Maps, die zu den Bausätzen passen, erwerben. Das ist eine Hilfe, die bei den Schülern unmittelbar ankommt. Ich bin ganz begeistert.

Bobby Todd

Als Kind war ich auch in den „Boys & Girls Clubs of America“. Seit fünf Jahren bin ich Vorstandsmitglied und kann so als ehrenamtlich Aktiver etwas zurückgeben. Ich kann bedürftigen Kindern helfen. Durch das Projekt erlangen sie neue Chancen für ihre Zukunft.

Letzte Änderung: 29. Mai 2017 Copyright © Bayer AG
https://www.bayer.de