Antonio verhilft Brustkrebs-Patientinnen zu neuer Kraft

 

Ich erinnere mich noch genau daran, wie es war, als meine Mutter mir sagte: „Ich habe Brustkrebs.“ Ich war zwanzig, meine Mutter etwas über vierzig. Durch die Operation und die Chemotherapie verlor meine Mutter bald nicht nur ihr Haar, sondern auch ihr Lächeln. Sie konnte auch einfache Alltagsdinge nicht mehr so leicht erledigen, beispielsweise ein T-Shirt anziehen oder meinen kleinen Bruder in den Armen halten. Leider kam das Gespenst nach zwanzig Jahren zurück, und die Geschichte wiederholte sich. Das Leid und die Angst waren wieder unsere ständigen Begleiter. Heute ist meine Mutter nicht mehr unter uns, vor zehn Jahren erlag sie der Krankheit.

Die erste Lektion; stehend, von rechts: Mafalda, die Trainerin Monica, Cynthia; sitzend, von rechts: Mariangela, Maria Teresa
Von rechts: Mariangela, die Trainerin Monica, Antonio, Mafalda , Maria Teresa.

Eines Tages sprach mich Monica Cozzi, die Trainerin, auf das Pink-Ribbon-Projekt an und erklärte mir, wie dieses Therapieprogramm Frauen, die wegen Brustkrebs operiert wurden, dabei hilft, die Armfunktionen wiederzuerlangen und verschiedene einfache Bewegungen wieder ausführen zu können. Das begriff ich als Chance, denen, die an Normalität so viel eingebüßt haben, wieder ein Stück davon zurückzugeben.

Wir haben uns also entschlossen, den Kurs gemeinsam mit der Organisation Mondodisabile.it durchzuführen. Das Pink-Ribbon-Programm hat ein Rehabilitationsprogramm für Frauen entwickelt, die wegen Brustkrebs operiert worden sind.

Durch die Teilnahme am Programm konnte ich wieder etwas mehr Herr einer Lage werden [...]. Ich hatte das Gefühl, meine Heilung aktiv mitzugestalten.

Was ist das Pink-Ribbon-Programm?

Das Programm basiert auf Pilates-Übungen. Entwickelt wurde es interdisziplinär von Fitness-Trainern und Reha-Fachleuten. Nach einer Brust- oder Lymphknotenentfernung erleiden viele Patientinnen einen Verlust der Mobilität und funktionaler Fähigkeiten an Arm und Schulter, die an das betroffene Areal angrenzen. Zielgerichtet entwickelte Körperübungen sind ein wesentliches Element der Therapie und Rehabilitation.

Während der Trainingsstunde: die Trainerin Monica; auf dem Boden: Lucia, Maria Teresa, Mafalda

Letzte Änderung: 4. Oktober 2016 Copyright © Bayer AG
https://www.bayer.de