Maßgeschneiderter Unterricht für Kinder mit Autismus in Lyon

 

Schätzungen zufolge besuchen in Frankreich gegenwärtig 80 % aller Kinder mit Autismus keine Regelschule in Vollzeit. Von diesen Kindern besucht wiederum die Hälfte gar keine Schule. Die beruflichen Perspektiven für Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) sind äußerst begrenzt. Bernd Essigman versucht in Lyon zu helfen.

Der gemeinnützige Verein „Autisme Ambition Avenir“ – kurz: AAA – ist ein auf zwei Säulen fußendes Projekt in der Region Lyon, das sich mit angepassten Bildungsangeboten an Kinder und Erwachsene mit einer ASS richtet.
AAA gehören im Kern sechs Mitglieder an, allesamt Autismus-Experten bzw. Eltern von Kindern mit einer ASS. Auf Projektbasis kommen auch freiwillige Helfer wie ich ins Spiel.

Jean-Michel Aulas, Präsident von Olympique Lyon und Ehrenvorsitzender von Autisme Ambition Avenir, bei einer Abendgala des Vereins im Stadion von Olympique Lyon.
Das AAA-Pädagogenteam
Bernd Essigman, Nadège Alloiosio und Isabelle Kumar, Präsidentin und Vizepräsidentin von AAA.
Jeremy Perles, Verwaltungsassistent von Autisme Ambition Avenir, hat Asperger. Bei der Galaveranstaltung spricht er über sein Leben vor der Arbeit bei AAA.

Unser Bildungsprojekt begann im letzten September. AAA erbringt dabei maßgeschneiderten, koordinierten, individuellen Unterricht, und zwar zunächst einmal für fünf Kinder.

Die Vereinigung beschäftigt auch einen jungen Mann mit der Diagnose Asperger-Syndrom. Trotz eines einschlägigen Abschlusses fand er aufgrund seiner Behinderung keine Arbeitsstelle. Zu den Aufgaben dieses neuen Mitarbeiters gehören die Stundenpläne der Kinder, der Erstkontakt zu Klienten am Empfang sowie am Telefon, die Buchhaltung sowie die Entwicklung und Koordination von Arbeitsmaterialien für die Lehrer, die im Projekt aktiv sind.

Einige Wörter zu meiner Person ...

Ich bin deutscher Staatsbürger und habe während meines Zivildienstes in meiner alten Heimat Deutschland untersucht, was dort in Sachen Autismus unternommen wird. Diese Erkenntnisse habe ich dann dem AAA-Team zur Verfügung gestellt. Ich habe auch bei Einzelprojekten geholfen, z.B. bei der Ausrichtung einer Galaveranstaltung am 7. April. Außerdem unterstütze ich AAA bei allem, was die Verwaltung betrifft, und organisiere Veranstaltungen, bei denen wir Spenden sammeln oder uns vorstellen.

80 %

aller Kinder mit Autismus besuchen keine Regelschule in Vollzeit

Elias Brown und Bernd Essigman
Der fünfzehnjährige Elias Brown arbeitet unter Anleitung mit einem Steckspiel.
Nadège Alloisio, Präsidentin der AAA und Psychologin mit Schwerpunkt Autismus, und Kylian.
Melodie Lemur, Tutorin mit Schwerpunkt Autismus, der siebenjährige Kylian, der Schreiben übt, und Bernd Essigman im Lernzentrum von Autisme Ambition Avenir (AAA).

AAA wurde bereits von der Stiftung des Fußballvereins Olympique Lyon unterstützt, und auch Spitzenmanager diverser in Lyon ansässiger Unternehmen haben sich engagiert.
Besonders freue ich mich über die Spende von Bayer an AAA. Bayer ist in der Region Rhône-Alpes ein starker Wirtschaftsfaktor. Mit der Unterstützung für diese gute Sache bekennen wir uns auch zu unserer gesellschaftlichen Rolle.

Mit diesen Spendenmitteln konnten wir für die Kinder eine umfassende Palette auf sie zugeschnittener Lehrmaterialien entwickeln. Für unseren Mitarbeiter, der selbst von ASS betroffen ist, konnten wir einen kompletten Arbeitsplatz ausstatten. Auch mit seiner Einstellung wollen wir ein Zeichen für mehr Inklusion setzen. Ein herzliches Dankeschön an die Bayer-Stiftung!

Zukunftspläne

2016 wollen wir fünf weitere Kinder in unser Projekt aufnehmen. Unser wirkungsvolles Bildungsmodell ist sehr flexibel, einfach und übertragbar. Die Vereinigung AAA wird von Medizinern, aber auch von der Wirtschaft anerkannt. Unser Plan ist eine Aufklärungskampagne in der Presse und in den sozialen Netzwerken, wobei wir auch Veranstaltungen anvisiert haben, bei denen Unternehmen ihre Türen für Menschen mit Autismus öffnen. Damit über das Thema mehr gesprochen wird, streben wir auch eine Kooperation mit anderen Organisationen in Frankreich an.

Letzte Änderung: 29. Mai 2017 Copyright © Bayer AG
https://www.bayer.de