Division Crop Science

Wir gestalten die Landwirtschaft für Erzeuger, Verbraucher und unseren Planeten

 

Hier erfahren Sie mehr zu unserer Division Crop Science. Mit dem Schnellzugriff unten gelangen Sie direkt zu einem bestimmten Thema.

Wer wir sind 

Innovation in der Landwirtschaft ist heute wichtiger denn je. Unsere Welt steht vor enormen Herausforderungen: ein sich änderndes Klima, begrenzte natürliche Ressourcen und das Wachstum der Weltbevölkerung. Wir sind davon überzeugt, dass die Landwirtschaft Teil der Lösung ist.

Ein verantwortungsvolles, globales Team bei Bayer arbeitet daran, die Landwirtschaft mit zukunftsweisenden Innovationen zum Wohle der Landwirte, der Verbraucher und unseres Planeten zu gestalten.

Wir bringen Wissenschaft in die Praxis, um Landwirten Innovationen an die Hand zu geben, mit denen sie mehr Menschen ernähren können und zugleich natürliche Ressourcen schonen. Wir haben zwar nicht auf jede Frage eine Antwort, aber unser Forschergeist, unsere Bereitschaft zur Zusammenarbeit und unsere Neugierde treiben uns an, immer weiter nach Antworten zu suchen.

Wir arbeiten daran, allen Landwirten immer bessere Lösungen zu bieten und die Angebotsvielfalt für die Verbraucher zu erweitern, damit es ihnen und unserem Planeten besser geht. An unseren mehr als 35 Forschungsstandorten und über 175 Züchtungsstationen investieren wir mehr in Forschung und Entwicklung als jedes andere Unternehmen in unserer Branche.

Unsere Division Crop Science hat ihre Zentrale in Monheim, Deutschland, und Niederlassungen in nahezu jedem Land der Welt. Unsere Mitarbeiter sprechen mehr als 30 Sprachen und repräsentieren eine Vielzahl von Nationalitäten – was uns eint, ist die Begeisterung für die Landwirtschaft.

Umweltschutz mithilfe moderner Landwirtschaft

Mithilfe von Agrarinnovationen und immer besseren Anbaumethoden hilft die moderne Landwirtschaft den Landwirten effizienter zu werden und den weltweit steigenden Bedarf an Nahrungsmitteln, Kraftstoffen und Fasern mit geringerem Einsatz natürlicher Ressourcen – Wasser, Böden und Energie – zu decken.

Das Bevölkerungswachstum und Umweltzerstörung sind nach Ansicht der Welternährungsorganisation die größten Bedrohungen für die Menschheit. Die Welt braucht mehr denn je innovative Agrarlösungen, um den Herausforderungen unseres Ernährungssystems begegnen zu können.

Die große Herausforderung, gesunde Nahrungsmittel für eine wachsende Bevölkerung zu produzieren und dabei zugleich die natürlichen Ressourcen und die Umwelt zu schonen, lässt sich nicht kleinreden. Andererseits dürfen wir aber auch nicht unsere Fähigkeit unterschätzen, Großartiges zu erreichen, wenn wir mit vereinten Kräften auf ein gemeinsames Ziel hinarbeiten. Ganz im Sinne unseres Mottos ‚Science for a better life‘ werden wir für Landwirte und Verbraucher viel bewegen.

Was wir tun 

Wir setzen uns nicht nur für die Landwirte ein, sondern auch für die Verbraucher und das Ökosystem. Durch Innovation, Nachhaltigkeit und digitale Transformation hoffen wir, den wachsenden Bedarf der Menschheit mit den natürlichen Ressourcen unseres Planeten in Einklang zu bringen. Sie können die folgenden Abschnitte aufblenden, um mehr über unsere Division Crop Science und unsere Tätigkeitsbereiche zu erfahren.

Innovation

Wir bringen Innovationen schneller aufs Feld

Mit unseren Innovationen in den Bereichen Gesundheit und Ernährung helfen wir, die wichtigsten Grundbedürfnisse der Menschen in aller Welt zu erfüllen. Wir sind überzeugt davon, dass Wissenschaft und Innovation notwendig sind, um unser Agrar- und Ernährungssystem zukunftsfähig zu machen. Wir geben den Landwirten Lösungen an die Hand, um diese Herausforderung zu meistern. Unsere branchenweit führende Innovationsfähigkeit beruht auf einer einzigartigen Kombination von digitalen Lösungen, Saatgut, Pflanzeneigenschaften und Pflanzenschutzmitteln. Indem wir unsere Kompetenzen in diesen Bereichen bündeln, können wir mehr Innovationen schneller und besser als viele andere Unternehmen auf den Markt bringen.

Wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, die den besonderen Anforderungen der Felder, Anbaukulturen und Böden der Landwirte gerecht werden. Und wir gehen noch einen Schritt weiter. Wir arbeiten Hand in Hand mit Kunden und Partnern in der Vektorkontrolle, der professionellen Schädlingsbekämpfung, dem industriellen Vegetationsmanagement, der Rasen- und Zierpflanzenpflege und der Forstwirtschaft, um innovative und inspirierende Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen. So tragen wir dazu bei, das Umfeld, in dem wir alle leben, arbeiten und unsere Freizeit verbringen, so zu gestalten, dass wir uns darin wohlfühlen.

Nachhaltigkeit

Wir setzen uns für eine nachhaltige Produktion von gesunden, sicheren und erschwinglichen Nahrungsmitteln ein

Nachhaltigkeit ist Teil unseres Selbstverständnisses. Wir arbeiten mit derselben Entschlossenheit an unseren Nachhaltigkeitszielen wie an unseren Finanzzielen. Unser ganzheitliches Verständnis von Nachhaltigkeit berücksichtigt in gleicher Weise ökologische, soziale und wirtschaftliche Fortschritte. Wir wollen heute für reiche Ernten sorgen und gleichzeitig unsere Erde und unseren Lebensraum in einem besseren Zustand für unsere Kinder und nachfolgende Generationen hinterlassen.

Wir wollen Landwirte – egal ob groß oder klein – darin unterstützen, ihr Potenzial auszuschöpfen, ihre Betriebe zu vergrößern und ihre Einkommenssituation zu verbessern. Auch zum Wohle der Gemeinden, in denen sie leben und arbeiten. Angesichts eines sich ändernden Klimas und einer steigenden Weltbevölkerung, die bis 2050 auf 10 Milliarden wachsen wird, liegen uns eine sichere, umwelt- und ressourcenschonende Landwirtschaft, die Versorgung der Menschen mit ausreichend Nahrung, Hygiene und Wohlbefinden besonders am Herzen, ganz im Sinne der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

Digitale Transformation

Mit den neuesten Technologien und Entscheidungsmodellen heben wir unsere Geschäftsprozesse und die Landwirtschaft auf die nächste Stufe

Wir nutzen das wachsende Potenzial zukunftsweisender Lösungen wie etwa digitale Tools und Datenanalysen, um unsere Forschung und die unserer Geschäfts- und Kooperationspartner zu beschleunigen. Über unsere Tochter The Climate Corporation bieten wir innovative und bahnbrechende Technologien im Bereich der digitalen Landwirtschaft an, die dazu beitragen, Ressourcen effizienter einzusetzen und Erträge zu optimieren. Von Sensoren über Satelliten bis hin zu intelligenten Bewässerungssystemen – digitale Technologien helfen den Landwirten, alle verfügbaren Daten zu nutzen, um erfolgreiche Betriebe aufzubauen und nachhaltiger zu wirtschaften.

Wir setzen hohe Maßstäbe für die Digitalisierung unserer Forschung und Entwicklung, unserer Produktion, unserer Zusammenarbeit mit den Landwirten und unserer Arbeitsplätze – all das stärkt die Nachhaltigkeit unseres Geschäftsbetriebs, steigert unseren Unternehmenswert und lässt uns besser und effizienter zusammenarbeiten. Flexible und agile Technologien tragen zu einer stetigen Weiterentwicklung der Sicherheit und Transparenz in allen Bereichen unseres Unternehmens bei.

Wie wir handeln 

Verantwortungsvoll: Wir wollen unserer Verantwortung gegenüber Landwirten, Verbrauchern und der Umwelt gerecht werden

Wir fühlen uns hohen ethischen Standards verpflichtet. An ihnen messen wir uns und unsere Partner. Wir arbeiten mit landwirtschaftlichen Betrieben jeder Größenordnung zusammen und machen unsere Innovationen so vielen Menschen wie möglich zugänglich. Wir setzen uns für eine größere Vielfalt in der landwirtschaftlichen Praxis ein und legen großen Wert auf Vielfalt und Teilhabe in unserem Unternehmen. Wir sind der Transparenz und dem Dialog verpflichtet. Die Zusammenarbeit mit anderen liegt uns sehr am Herzen. Gemeinsam suchen wir nach besseren Lösungen für die Herausforderungen der Landwirte und unserer Umwelt und stützen uns dabei auf Daten und wissenschaftliche Erkenntnisse.

Unser Bekenntnis zu Transparenz

Mit der 2017 ins Leben gerufenen Transparenz-Initiative verpflichtet sich Bayer, Forschungsdaten zur Sicherheit seiner Pflanzenschutzmitteln öffentlich zugänglich zu machen. 

Indem wir unsere Sicherheitsdaten zugänglich machen, möchten wir den Menschen die Möglichkeit geben, unsere Arbeitsweise und die Schlussfolgerungen, die wir ziehen, genau zu verstehen. Hierdurch möchten wir dazu beitragen, Pflanzenschutzmittel zu entmystifizieren. Auf unserer Transparenzplattform sind Studien zu Rückständen, Umweltverhalten, Toxikologie und Ökotoxikologie sowie rund 300 Studien zur Sicherheit von Glyphosat zusammengefasst.

Als führendes Unternehmen fühlen wir uns den höchsten Branchenstandards für Ethik und Verantwortung verpflichtet und sind bestrebt, die Gesundheits- und Nahrungsversorgung zu verbessern und unseren ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern. Wir werden mit derselben Entschlossenheit an unseren Nachhaltigkeitszielen arbeiten wie an unseren Finanzzielen.

Wir wollen einen positiven Beitrag leisten 

Unser erklärtes Ziel ist es, Produkte und Lösungen zu entwickeln, die den Landwirten, den Verbrauchern und unserem Planeten zugutekommen. Die Grundsätze einer nachhaltigen Entwicklung stehen im Mittelpunkt unseres Handelns und sind fest im Unternehmen verankert.

  • Wir richten unsere Geschäftstätigkeit an klar definierten ethischen Grundsätzen aus.
  • Als ein führendes Unternehmen unserer Branche wollen wir die Ethik- und Nachhaltigkeitsstandards in der modernen Landwirtschaft anheben.
  • Wir wollen den Zugang zu landwirtschaftlichen Innovationen verbessern und die globale Ernährungssicherung verbessern.
  • Wir arbeiten daran, den ökologischen Fußabdruck der Landwirtschaft weiter zu reduzieren, indem wir mithilfe unseres Produktangebots einen umweltfreundlicheren Anbau von Nahrungsmitteln ermöglichen.
  • Wir wollen dazu beitragen, die nächste Generation vielfältiger und integrativer Meinungsbildner und Unternehmer für die Landwirtschaft aufzubauen.

Unser gesellschaftliches Engagement

Unser gesellschaftliches Engagement ist breit gefächert – von der aktiven Einbringung in landwirtschaftlichen Kreisen bis hin zu den Gemeinden, in denen wir leben, arbeiten und unsere Freizeit verbringen. Wir unterstützen wichtige Gruppen wie Non-Profit- und andere gemeinnützige Organisationen, mit denen wir seit langem zusammenarbeiten, und werden uns dort weiter engagieren, wo wir etwas bewegen können.

Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

Wir setzen uns für nachhaltige Anbaumethoden in der Landwirtschaft ein und wollen diese weiter verbessern. Gemeinsam mit den Akteuren der Lebensmittelkette verfolgen wir das Ziel, auf nachhaltige Weise Erträge zu sichern und zu steigern und die Qualität zu gewährleisten.

Zahlreiche Partnerschaften und Initiativen, an denen wir beteiligt sind, unterstützen dieses Engagement:

Unser Engagement für Kleinbauern: Kleine Betriebe, große Wirkung

Kleinbauern tragen wesentlich zur Verwirklichung des Nachhaltigkeitsziels der Vereinten Nationen bei, den Hunger in der Welt bis zum Jahr 2030 zu beenden. Bayer will Kleinbauern unterstützen, damit sie ihr Potenzial ausschöpfen, ihre Betriebe vergrößern und ihre Einkommenssituation verbessern können. Auch zum Wohle der Gemeinden, in denen sie leben und arbeiten. Ein Patentrezept hierfür gibt es nicht. Deshalb arbeiten wir eng mit den Kleinbauern zusammen, um ganzheitliche und skalierbare Lösungen für eine moderne Landwirtschaft zu entwickeln. Wir setzen dabei besonders auf Weiterbildung und Information, betriebsspezifische Agrarlösungen und Partnerschaften.

Beteiligen Sie sich an der Diskussion in den sozialen Medien:
#SmallHolder Effect

Aufbau der nächsten Generation und MINT-Programme

Wir setzen uns rund um den Globus für bessere Bildung ein, um der nächsten Generation von Führungskräften, Innovatoren und Entscheidungsträgern in der Landwirtschaft neue Impulse zu geben.

Genau wie Landwirte denken auch wir in Generationen. Wir sehen uns in der Verantwortung, die nächste Generation von Meinungsbildnern und Unternehmern in der Landwirtschaft zu fördern. Wir unterstützen Bildungsinitiativen rund um das Thema Landwirtschaft. Hierzu gehören:

Ethik-Charta 

Wir sind weltweit tätig und sehen uns als aktives, tatkräftiges Mitglied der Gesellschaft in allen Gemeinden, in denen wir vertreten sind. Mit dieser Präsenz geht eine Verantwortung einher. Wir befolgen klar festgelegte ethische Grundsätze, die in unserer Ethik-Charta definiert sind. Diese Grundsätze bestimmen die Verhaltensmaßstäbe, die wir uns selbst setzen und an denen wir gemessen werden wollen.

Dank unserer langjährigen Geschichte und unserer breiten Erfahrung sind wir in der Lage, Landwirten in aller Welt die neuesten Technologien und Weiterentwicklungen an die Hand zu geben. Damit dürfen wir uns aber nicht zufriedengeben; wir müssen immer weiter nach neuen Lösungen suchen und für künftige Generationen die Messlatte höher ansetzen.

Erfahren Sie mehr über
die Division Crop Science