Strategie

Global Compact – die Unternehmensinitiative der Vereinten Nationen

Der Global Compact der Vereinten Nationen ist eine strategische Initiative für Unternehmen, die sich verpflichten, ihre Geschäftstätigkeiten und Strategien an zehn universell anerkannten Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Bayer gehörte im Jahr 2000 zu den ersten Unterzeichnern.

The Global Compact

Unterzeichner des Global Compact verpflichten sich zur Einhaltung von zehn Prinzipien auf Basis allgemein anerkannter UN-Normen. Inzwischen haben sich mehr als 13.700 Organisationen, darunter fast 10.000 Unternehmen aus rund 150 Ländern der Initiative angeschlossen.

Mit der Unterzeichnung hat sich Bayer verpflichtet,

  • den Schutz der Menschenrechte in unserem Einflussbereich zu unterstützen,
  • internationale Arbeitsstandards zu garantieren,
  • den Umweltschutz zu verbessern und
  • Korruption und Bestechung zu bekämpfen.
Matthias Berning

Wir freuen uns über die erneute Anerkennung von Bayer als LEAD-Unternehmen innerhalb des United Nations Global Compact. Wir sind überzeugt, dass der Compact eine wichtige Rolle bei der Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele spielt und dass das Zusammenspiel unterschiedlicher gesellschaftlicher Akteure dafür entscheidend sein wird.

Verpflichtend ist außerdem eine jährliche Fortschrittsmitteilung über den Stand der Umsetzung dieser Prinzipien. Bayer kombiniert seinen Fortschrittsbericht mit dem jährlichen integrierten Geschäftsbericht. Seitdem wir uns 2011 der Initiative „Corporate Sustainability Leadership“ – LEAD des UNGC angeschlossen haben, veröffentlichen wir zusätzlich jährlich einen Bayer-Fortschrittsbericht auf der Basis des Blueprint for Corporate Sustainability Leadership Criteria.

Im vergangenen Jahrzehnt haben wir unser Engagement für den Global Compact schrittweise weiter ausgebaut. Wir wurden Unterzeichner des „CEO Water Mandate“ und der „Caring for Climate“-Initiative und unterstützen damit anspruchsvolle Ziele zum Schutz der Wasserressourcen und des Klimas.

Bayer bekennt sich ausdrücklich zu den zehn Prinzipien des UN Global Compact. Um die Verankerung der Prinzipien im operativen Geschäft sicherzustellen, haben wir Richtlinien, Policies und Unternehmenspositionen entwickelt, die für alle Mitarbeiter weltweit verbindlich sind. Das gilt in gleichem Maße für unsere Lieferanten, die wir international auf die Einhaltung der zehn Prinzipien verpflichten.