Relevante Positionen

Bayer-Position zu den UN-Zielen zur nachhaltigen Entwicklung

Im September 2015 wurde von den Vereinten Nationen (UN) die „Agenda 2030“ mit insgesamt 17 Zielen zur nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) verabschiedet. Diese sollen Lösungen zur Bewältigung globaler Herausforderungen wie Armut, Hunger, Ungleichheit, Klimawandel u. v. a. beitragen.

Bayer befürwortet ausdrücklich den umfassenden Ansatz der SDGs. Unsere Innovationen, Produkte und Dienstleistungen als globales Life-Science-Unternehmen ermöglichen es uns, einen bedeutenden Beitrag zur Bewältigung einiger der größten Herausforderungen zu leisten:

SDG 2: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

Als ein zentrales Element seines Nachhaltigkeitsprogramms hat Bayer das Thema „Hochwertige Nahrung für alle“ eingeführt. Die Erreichung dieses Ziels ist für uns zwingend mit einer nachhaltigen Ausrichtung der Landwirtschaft verbunden.

Immer mehr Menschen von immer weniger Ackerfläche zu ernähren - das ist die globale Herausforderung für die Landwirtschaft. Die Fläche muss so bewirtschaftet werden, dass Ernteerträge und -qualität umweltverträglich und ressourcenschonend gesteigert werden können.

Mit unseren Innovationen in den Bereichen Saatgut sowie chemische und biologische Pflanzenschutzlösungen möchten wir zur Bewältigung dieser Herausforderung beitragen. Dazu bieten wir Landwirten in aller Welt darüber hinaus für sie maßgeschneiderte Dienstleistungen an.

Erfahren Sie mehr über:

SDG 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern:

Als Life Science-Unternehmen liegt ein wichtiger Schwerpunkt unseres Geschäfts im Bereich Gesundheit. Wir entwickeln auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse innovative Produkte und Lösungen, um die Lebensqualität von Menschen im Bereich Krankheitsprävention und Therapie zu verbessern und einen verantwortungsbewussten Beitrag zum Wohl der Gesellschaft zu leisten.

Jährlich investieren wir dazu erhebliche Mittel in die Erforschung und Entwicklung von neuen Arzneimitteln und Therapien. Wir möchten, dass Menschen unabhängig von Herkunft und Einkommen am medizinischen Fortschritt teilhaben können.

Entsprechend unserem spezifischen Produktportfolio unterstützen wir Programme, die den Zugang zu Familienplanung mit modernen Verhütungsmethoden und innovativen Medikamenten ermöglichen und die den Kampf gegen vernachlässigte Krankheiten, wie Chagas oder die Afrikanische Schlafkrankheit aufnehmen. Dabei arbeiten wir intensiv mit der WHO, internationalen Hilfs- und Nichtregierungsorganisationen sowie politischen Entscheidungsträgern zusammen.

Erfahren Sie mehr über:

Darüber hinaus leisten wir wichtige Beiträge zu weiteren SDGs (siehe Grafik unten):

  • Wir bieten unseren Mitarbeitern Arbeitsplätze mit fairer Bezahlung, auf hohem internationalem Arbeitssicherheits- und Gesundheitsniveau und mit guter sozialer Absicherung. Wir zeichnen gute Leistung aus und fördern aktiv das „lebenslange Lernen“ unserer Beschäftigten.
  • Wir wenden in unseren Produktions-Prozessen sehr hohe Umweltschutz-Standards an und verbessern kontinuierlich unser Produktionsverfahren, um diese ressourcenschonender und emissionsärmer zu machen.
  • Wir leisten Beiträge zu lokaler Wertschöpfung, in dem wir Produktionsstandorte in aller Welt führen, vor Ort in Forschung und Entwicklung investieren, mit internationalen sowie lokalen Lieferanten arbeiten und zur volkswirtschaftlichen Entwicklung in unseren Zielmärkten beitragen.
  • Wir sind in unterschiedlichen lokalen, nationalen und globalen Partnerschaften für nachhaltige Entwicklung aktiv.
  • Wir engagieren uns weltweit für gemeinnützige Zwecke und sehen darin einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Engagement.
  • Unsere Unternehmenswerte spiegeln verschiedene Elemente der SDGs wider: wir wollen u. a. die Gleichberechtigung hinsichtlich Geschlecht und Kultur leben, Gesundheit und Sicherheit für unserer Mitarbeiter und Partner gewährleisten, Kollegen und Stakeholder fair und mit Respekt behandeln und Menschen und Umwelt schützen.
Letzte Änderung: 5. August 2016 Copyright © Bayer AG
http://www.bayer.de