Die Paralympics 2016

Mit 300 Mitgliedern gehört die 1950 gegründete Behindertensportabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen zu den erfolgreichsten Behindertensportvereinen Deutschlands. Auch bei den Paralympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro haben sich wieder viele Bayer-Sportler mit den weltbesten Athleten mit Handicap gemessen. 

Die Erfolge unserer Sportler bei den Paralympics 2016

Mit etwas Verspätung durfte sich die deutsche 4x100-Meter-Staffel mit Markus Rehm, David Behre, Felix Streng und Johannes Floors - alles Läufer des TSV Bayer Leverkusen - über Gold freuen. Zunächst reichte die Zeit von 40,82 Sekunden nur zu Silber. Aufgrund eines Wechselfehlers wurde die US-Staffel aber disqualifiziert. Somit jubelten die Bayer-Sprinter am Ende über Gold und paralympischen Rekord.
Über ihre erste paralympische Medaille freute sich Irmgard Bensusan. Im 400-Meter-Rennen sprintete die gebürtige Südafrikanerin nach 59,62 Sekunden als Zweite über die Ziellinie. Damit verbesserte sie ihre eigene Bestleistung um mehr als eine Sekunde.
Bronze für David Behre während der Rio 2016 Paralympic Games am 12.09.2016 im Estadio Olimpico Joao Havelange in Rio de Janeiro. Zuvor gewann er Gold mit der 4x100 Meter Staffel.
Bayer-Behindertensportlerin Franziska Liebhardt wollte bei ihren ersten und letzten paralympischen Spielen unbedingt eine Medaille gewinnen. Und die 34-Jährige erfüllte sich ihren Traum gleich zweimal. Erst siegte sie mit der Weltrekordweite von 13,96 Meter im Kugelstoßen. Einen Tag später legte sie direkt nach. Im Weitsprung kam sie mit 4,42 Meter auf den zweiten Platz.

17 TSV Sportlerinnen und Sportler im deutschen Aufbebot für Rio

148 (83 Männer und 65 Frauen) deutsche Athletinnen und Athleten nahmen an den XV. Paralympics in Rio de Janeiro teil. Der TSV Bayer 04 Leverkusen stellte mit 17 Athleten aus drei Sportarten einmal mehr das größte Teilnehmerkontingent im deutschen Team.

Unsere Spitzensportler mit Handicap

Bisherige Erfolge bei den Paralympics

Die Bayer AG fördert Behindertensport bereits seit 1950, seit 1984 nehmen Spitzensportler des TSV an den Paralympics teil. Eine Erfolgsgeschichte: Insgesamt konnten die TSV-Sportler bereits 66 Medaillen bei den Paralympics gewinnen, alleine 43 davon in der Leichtathletik. Unsere Sportler profitieren von optimalen Trainingsanlagen und haben zusätzlich die Möglichkeit, eine duale Karriere in der Sportklasse der Bayer AG oder der Eliteschule des Sports zu absolvieren.


Der Standort Leverkusen ist deutschlandweit der einzige paralympische Trainingsstützpunkt für gleich drei Sportarten: Leichtathletik, Sitzvolleyball und Schwimmen.

Letzte Änderung: 22. September 2016 Copyright © Bayer AG
http://www.bayer.de