Sport

Die 26 Bayer-Sportvereine

Zurzeit fördert die Bayer AG 26 Sportvereine, die im Umfeld der Werksstandorte Leverkusen, Dormagen, Uerdingen und Wuppertal angesiedelt sind. In den Vereinen betreiben rund 50.000 Mitglieder Breiten-, Behinderten-, Nachwuchs- oder Leistungssport in den verschiedensten Sportarten.

Der größte unternehmensgeförderte Verein ist der TSV Bayer 04 Leverkusen mit rund 10.000 Mitgliedern. Wie diese zeichnen sich auch die anderen Bayer-Sportvereine dadurch aus, ihren Mitgliedern vielfältige und zeitgemäße Angebote machen zu können. Damit wird persönlichen Interessen der Sportler entsprochen und auf aktuelle Herausforderungen an den modernen Sportverein eingegangen.

Sport und Gesundheitsförderung

Leistungssportler finden in Bayer-Vereinen optimale Trainingsbedingungen, unter anderem durch beste infrastrukturelle Voraussetzungen und hervorragende Trainer. Herausforderungen, mit denen sich ein Großteil der Sportvereine heute konfrontiert sieht, standen bei Bayer-Sportclubs bereits gestern auf der Agenda. Aktuelle Themen wie Gesundheitsförderung, Angebote für Senioren, Kinderbetreuung, Kooperationen mit Schulen, Bindung von ehrenamtlichem Personal oder Angebote für Nicht-Mitglieder sind daher in den Strategien und Angeboten vieler Bayer-Vereine berücksichtigt.

Die Sportclubs sind traditionell mit dem Unternehmen Bayer AG eng verbunden und bringen dies auch durch Einbeziehung des Firmennamens und des Bayer-Kreuzes in die Vereinsembleme und auf der Sportbekleidung zum Ausdruck.

Zu jedem Verein finden Sie nachfolgend einen Link zum vereinseigenen Internetauftritt.

Letzte Änderung: 18. Juni 2014 Copyright © Bayer AG
http://www.bayer.de