Aufsichtsrat

Thomas de Win

Bild vergrößern

Thomas de Win ist seit März 2006 stellvertretender Aufsichtsrats-Vorsitzender der Bayer AG. Dem Gremium gehört er seit April 2002 an.

1958 wurde Thomas de Win in Leverkusen geboren. Er trat 1974 in die Bayer AG, Leverkusen, ein und absolvierte eine Ausbildung zum Bürokaufmann. Anschließend war er in der AG-Verwaltung tätig und übernahm neben seinen Aufgaben bis 1984 verschiedene Funktionen in der Gesamt-Jugend- und Auszubildenden-Vertretung von Bayer.

Nach Ableistung seines Zivildienstes wurde de Win 1984 Mitglied im Betriebsrat der Bayer AG, seit 1989 ist er freigestelltes Mitglied. 1998 erfolgte die Wahl zum stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden, seit diesem Zeitpunkt gehört er auch dem Gesamt- sowie dem Konzernbetriebsrat an.

Thomas de Win war von 1999 bis November 2005 stellvertretender Vorsitzender des Bayer-Gesamtbetriebsrates. 2001 wurde er in den Hauptvorstand der IG Bergbau, Chemie, Energie gewählt.

2002 wurde de Win Betriebsratsvorsitzender für den Standort Leverkusen. Diese Funktion hatte er bis zum Frühjahr 2010 inne. Im Dezember 2005 übernahm er den Vorsitz des Gesamtbetriebsrates. Seit Juni 2010 ist Thomas de Win auch Vorsitzender des Bayer-Konzernbetriebsrates.

Letzte Änderung: 17. September 2014 Copyright © Bayer AG
http://www.bayer.de